EIN PHILOSOPHISCHES ESSAY ZU ZEIT UND BEWUSSTSEIN


 

Was ist Zeit? Wer hat nicht schon darüber nachgedacht?

 

Dieses Buch folgt nicht der Physik zur Beschreibung von Zeit, sondern dem Bewusstsein. Daraus ergeben sich interessante Zusammenhänge, Beobachtungen, Fanatsien und Konstrukte. Die Sprache ist poetisch und tiefgründig, verworren, verwoben und manchmal verloren im Versuch des Erfassens:

Eigenbilder-Selbstbilder?
Im Spiegel …
betrachtet mich mein Außen.
Zerrbilder meiner Wahrnehmung,
reflektierte Lichter,
Splitter von Wahrheit schauen mich aus der blanken Oberfläche an.
Der Spiegel ist Spielfläche
für den Blick.
Und das seit Zeiten -
immer wieder,
so wie Ebbe und Flut kommen,
umspielt mich die Suche nach der Zeit,
melancholisch gelitten, aus dem Chaos entglittener Ordnung, sich neu gestaltend.
Spurensucher,
Zeitsucher, Zeitentdecker,
Forscher,
Lyriker  und Poeten zugleich.
Die Zeit offenbart Leben und Schicksal.  

 

Bei www.amazon.de erhältlich.